Donnerstag, 24. April 2014

Tarte au Citron

Der Sommer naht und da passt ein Zitronen-Kuchen wunderbar dazu. Erfrischend, leicht und sommerlich gelb. Ein Genuss - auch wenn den Sonne mal nicht scheinen sollte!



Tarte au Citron








Die Zutaten für den ganzen Kuchen sind:

250 g + etwas Mehl
125 g kalte + etwas Butter 
Eier (Gr. M) 
70 g + 150 g + 100 g Zucker 
Salz 
4–5 Zitronen (davon 2 bio) 
1 geh. EL (ca. 25 g) Speisestärke 
1/2 TL Backpulver



Für den Boden der Tarte au citron 250 g Mehl und 125 g Butter in Stückchen mit den Händen 4-5 Minuten verkneten bis die Mischung eine "sandige" Konsistenz hat. 2 Eier trennen. Das Eiweiß kalt stellen. Die Eigelbe, 70 g Zucker 2 EL Wasser und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 2 Minuten rühren bis die Masse weißcremig wird. Diese in die Mehl Butter Mischung rühren und alles glatt verkneten.


Für die Tarte au citron den Boden einer Tarteform mit herausnehm-barem Boden (28 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig zu einem Kreis von ca. 32 cm Ø ausrollen. Die Form damit auslegen, am Rand andrücken und den Teig runderhum ca. 1/2 cm überstehen lassen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Boden dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) auf unterster Schiene 15-20 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.


Die Bio-Zitronen für die Tarte au citron heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abschälen. Die Schale für die Tarte au citron in sehr feine Streifen schneiden. Alle Zitronen auspressen. 225 ml Saft abmessen und mit der Zitronenschale, 150 g Zucker und Speisestärke in einen Topf geben, glattrühren und bei schwacher Hitze erwärmen.


Für die Creme der Tarte au citron 3 Eier schaumig schlagen. Die Zitronenmischung unterrühren. Alles wieder in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis die Stärke bindet und die Creme dicklich wird. Die Masse kurz abkühlen lassen und gleichmäßig auf den Boden streichen.


Für die Baiserhaube der Tarte au citron 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und dabei 100 g Zucker und Backpulver einrieseln lassen. So lange schlagen, bis die Baisermasse zu glänzen beginnt. Die Zucker-Eischnee-Masse locker auf die Zitronencreme streichen. Dabei runderhum einen 1/2 cm breiten Rand frei lassen. Mit einem Esslöffel Spitzen aus der Baisermasse hochziehen.


Die Tarte au citron im heißen Backofen (E-Herd: 150°C/Umluft: 125°C/Gas: Stufe 1) 15–20 Minuten goldgelb backen. Die Tarte au citron auskühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten