Montag, 14. April 2014

Oreo-Cakepops

Heute die wohl schnellste Variante der leckeren Cakepops. Nur 2 Zutaten und die Sachen für die Deko. Fertig ist es. Und so köstlich. Aber schaut selbst.... und macht es auch nach!

Oreo-Cakepops





500g Oreo Kekse
110g Philadelphia Frischkäse

1 Packung Mikado 
(Diese Salzstangen in Schokolade, hier mit Vollmilchschokolade)

Für die Deko

Weiße Kuvertüre
Bunte Streusel


Die Kekse in einer Maschine richtig klein häckseln. Den Frischkäse hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Aus dem Teig kleine Kugeln (ca. 20g) formen und je ein Mikado reinstecken. Danach für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, da die Masse recht weich ist.




Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Cakepops darin tunken und die Schokolade wieder etwas abtropfen lassen. Jetzt könnt ihr sie mit Streuseln nach Belieben bestreuen.  Zum aushärten der Schokolade habe ich die Pops in ein Glas gestellt und kurz in den Kühlschrank gestellt.

Gutes Gelingen!

1 Kommentar:

  1. Die Idee, ein Mikadostäbchen statt der üblichen Lollistiele zu verwenden, finde ich super! Das werde ich nächstes Mal mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen