Sonntag, 21. September 2014

Zitronen-Lavendel-Kuchen

Die liebe Becky macht wieder ein Blog-Event. Diesmal zum Thema "Filme und Serien".

Ich gebe zu, ich bin ein TV-Junky und liebe Filme und Serien ohne Ende. Und es gibt auch soviel Essen in diesen und doch ist mir spontan nur eins eingefallen: Zitronen-Lavendel-Kuchen aus der ARD Serie "Sturm der Liebe". Ja ich oute mich jetzt. Ich bin ein Stürmi :) 

Mit diesem Kuchen hat Pauline ihren Leonard rum bekommen <3 Das war jetzt die Gelegenheit, den Kuchen mal auszuprobieren. Also schaut ihn euch an! Ich sag Euch... der ist wirklich sehr sehr lecker. Aber meinen Mann hätte ich damit nicht rum bekommen. Das klappt mit Frikadellen am besten!



Zitronen-Lavendel-Kuchen






Für eine 26er Form braucht ihr:

250g Butter
200g Mehl
200g Zucker
4 Eier
3 EL Joghurt
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1p Vanilinzucker
1p Vanille Puddingpulver
2-3 Bio Zitronen (Saft und Abrieb)
1-2 EL getrocknete Lavendelblüten

Die Butter schön schaumig schlagen. Zucker, Vanilinzucker, Zitronenabrieb und den Saft aus 1-2 Zitronen dazugeben. Die Eier dann nacheinander hinzugeben und jeweils paar Sekunden schlagen. Dann kommt noch der Joghurt dazu. Die trockenen Zutaten mit einander vermischen und löffelweise dazugeben. Zum Schluss noch die Lavendelblüten dazu geben und vorsichtig vermengen.

Alles in eine gefettete Form geben und bei 180°C Umluft ca. 40-50 Min. backen. Lasst den Kuchen dann gut abkühlen




Für die Glasur:

Puderzucker
Zitronensaft

Für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen, bis er eine klebrige Konsistenz hat. Auf dem Kuchen verteilen und ggf. mit Zitrone und Lavendel dekorieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen